FSJ im Sport

FSJ im Sport – Eine Chance zur Orientierung

Ich, Hendrik Welk (19) arbeite beim MTV Heide von 1860 als FSJ´ler für das Jahr 2017/2018. Nach meinem Abitur wollte ich erst einmal eine Pause vom Lernen nehmen und deshalb entschied ich mich für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sport. Als Trainer beim MTV Heide bringe ich Kindern, aber auch Erwachsenen, die Kampfsportart Moderne Selbstverteidigung näher.

Es bot sich an, bei meinem langjährigen Sportverein ein FSJ im Sport zu machen. So ergriff ich diese Chance.

Wenn man sich für ein FSJ im Sport interessiert, sollte eine Begeisterung für und rund um den Sport bestehen. Man sollte auch den Wunsch mitbringen, Neues zu lernen und Lust auf Weiterbildung haben, da die Möglichkeit besteht Qualifikationen zu erwerben, im Bereich des Sports zum Beispiel eine Übungsleiterlizenz oder eine sportartspezifische Trainerlizenz.

Meist habe ich mit Kindern und Jugendlichen zu tun, dabei unterstütze ich andere Trainer oder leite auch mal eine Sportstunde an. Meine Aufgabengebiete sind vielseitig, von Volleyball über Schwimmen bis zu Geräteturnen ist fast alles dabei. Ich bekomme nicht nur Einblicke in die Sportarten, sondern erfahre und verbessere durch meine Tätigkeit meine sozialen Kompetenzen und Fähigkeiten, sowie eine Verbesserung des Verantwortungsbewusstseins. Meine jetzige Tätigkeit wird mir helfen, mich auf das Berufsleben vorzubereiten, da in den meisten Berufen eine gute Teamfähigkeit Voraussetzung ist.

Ich habe Spaß daran, mich für andere im Sport zu engagieren und ihnen ein Vorbild zu sein.

Nicht nur sportliche Anleitung steht auf meinem Stundenplan, der rund 38 Stunden die Woche beinhaltet, sondern auch typische Büroarbeit, um auch noch zu erfahren wie ein Sportverein aufgebaut ist und wie Dieser funktioniert.

Ein FSJ im Sport ist sehr vielfältig und jedem zu empfehlen, der nach der Schule mal ins Berufsleben schnuppern möchte und sich noch nicht für einen Berufsweg entschieden hat.

Bei wem nun das Interesse geweckt worden ist, kann sich unter www.sportjugend-sh.de weitere Informationen holen.

2017-11-15T12:43:48+00:00