Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich 12 Mannschaften mit jeweils 4 Aktiven zu einem spannenden Wettstreit um den Wanderpokal.
Die 2 Boulebahnen auf dem MTV Sportplatz waren gut vorbereitet und erlebten einige außergewöhnliche Würfe.
Phantasievolle Mannschaftsnamen wie z. B.:
Die Sprungschwalben – die Schweinchen Jäger – die Eierlikörchen –
Die Versteck-ten oder die Janinas –
zeigten, dass Gemeinsames, sportübergreifendes Miteinander im Vordergrund stand.
Die unterschiedlichen Spielstärken wurden teilweise durch Begeisterung, Unbekümmertheit und die tolle Unterstützung aller ausgeglichen, so dass
sich jederzeit emotionale Partien ergaben.
Nach etwa 4 Stunden konnten sich im Finale Tischtennis I gegen die Sprungschwalben durchsetzen.
Nach der Siegerehrung wurde bei Grillwurst und einem Kaltgetränk noch so manche entscheidende Spielszene analysiert.
Alle waren sich einig: Auf eine Wiederholung im Jahr 2020.